Bei Rechtsfragen wende ich mich an den DBwV

„Ich finde es wichtig, dass der Verband alle Statusgruppen vertritt, denn der Auftrag der Bundeswehr kann nur Hand in Hand mit den Beschäftigten aller Statusgruppen erfüllt werden.“

Carola Schlick, Beamtin

 

Carola Schlick, Beamtin Carola Schlick, Beamtin

Carola Schlick ist Beamtin und im Referat R II 1 des Bundesministeriums der Verteidigung für Organisations-, Personal- und Haushaltsangelegenheiten des Organisationsbereichs Rechtspflege, das heißt für die Dienststellen Truppendienstgerichte und den Bundeswehrdisziplinaranwalt zuständig. Wenn die 52-Jährige aber selbst Rechtsfragen hat, greift sie gerne auf das Wissen des Deutschen BundeswehrVerbands zurück. Sich vertrauensvoll in dienstlichen Angelegenheiten an die Interessenvertretung der Menschen in der Bundeswehr zu wenden, bietet ihr Sicherheit. „Es stärkt im Zweifel die dienstliche und persönliche Position in Krisensituationen“, sagt die Beamtin. Deswegen hat sie sich in einer eigenen Personalangelegenheit bereits juristisch durch den DBwV beraten lassen. Denn das macht der Verband für alle seine Mitglieder – nicht nur für Soldaten.  

 

„Ich finde es wichtig, dass der Verband alle Statusgruppen vertritt, denn wenn der Auftrag der Bundeswehr Hand in Hand mit den Beschäftigten aller Statusgruppen erfüllt wird, ist es nur folgerichtig, auch die Interessenvertretung der Beschäftigten gemeinsam zu betreiben“, erklärt die Sachbearbeiterin, die auch Mitglied des Gesamtpersonalrats beim BMVg ist. Für die Beamtin ist entscheidend, dass der Deutsche BundeswehrVerband auch Verantwortung für die Belange der Beamten und Beamtinnen übernimmt.

 

„Denn nur eine Interessenpolitik aus einer Hand für alle Menschen in der Bundeswehr führt zu tragfähigen Lösungen“, erläutert Schlick. Sie ist von diesem Konzept überzeugt, denn: „Die Möglichkeit des stetigen Dialogs mit allen Statusgruppen führt zu einem großen Spektrum an Erkenntnissen, die für den Interessenausgleich der Beschäftigten der Bundeswehr und des Bundesministeriums der Verteidigung nötig ist“, sagt Schlick. Deshalb ist die Beamtin auch Mitglied im Deutschen BundeswehrVerband.

 

plakat-zivil-schlick.pdf
PDF-Dokument [949.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright DBwV